skip to Main Content
Spontane Spende Für Tansania Von Der Kolpingsfamilie Bottrop-Eigen

Spontane Spende für Tansania von der Kolpingsfamilie Bottrop-Eigen

Der Bottroper Dr. Wilhelm Heckelei hielt einen Bild-Vortrag bei der Seniorengemeinschaft Ü-60 der Kolpingsfamilie Bottrop-Eigen im voll besetzten Thomas-Morus-Saal. Er berichtete über seine ehrenamtliche Tätigkeit und zeigte Bilder vom kleinen Krankenhaus in Sumbawanga im Südwesten Tansanias über die Aufgabenbereiche von Interplast – Germany e.V..

So zeigte er auf, mit welchen medizinischen Problemen die Ärzteteams von Interplast konfrontiert werden und wie mit humanitären Hilfseinsätzen die Arbeit vor Ort bewältigt wird. Z. B. geht es um die Behandlung von sekundären Verbrennungsformen, angeborenen und erworbenen Handfehlbildungen, Lippen-, Kiefer-, Gaumen-, Spalten-Fehlbildungen, Tropenkrankheiten und Vieles mehr. Ein unsagbares Leid für die Betroffenen. Aber den Helfern vor Ort werden auch viel Dankbarkeit und Liebe entgegen gebracht.

Eine spontane Spende von 250,- € konnte Herrn Dr. Wilhelm Heckelei und Krankenschwester Martina Kuhlmann von Franz Vaut von der Seniorengemeinschaft übergeben werden.

Bericht: Franz Vaut
Foto: Klaus Brock

Back To Top