skip to Main Content
Domvikar Bernd Wolharn Zu Gast Bei Der Kolpingsfamilie Bottrop-Mitte

Domvikar Bernd Wolharn zu Gast bei der Kolpingsfamilie Bottrop-Mitte

Am Samstag, 07.07.2018, referierte Herr Domvikar Bernd Wolharn zum Thema „50 Jahre Touristenseelsorge im Bistum Essen“ bei der Kolpingsfamilie Bottrop-Mitte.

Domvikar Bernd Wolharn ist seit vielen Jahren für die Koordinierung des Touristenseelsorgeteams im Ruhrbistum auf der holländischen Nordseeinsel Texel verantwortlich. Wenn die Sommerferien beginnen und Tausende deutsche Familien zum Urlaub an die holländische Nordsee fahren, ist auch das katholische Bistum Essen dort wieder präsent. Dann öffnet auch auf der Insel Texel am Campingplatz im Badeort De Koog der Wohnwagen der deutschsprachigen Touristenseelsorge für 9 Wochen sein Vorzelt. Hier finden Urlauber jeder Konfession und Weltanschauung eine Bibliothek mit Büchern und Spielen für die ganze Familie – und nette Menschen, mit denen man bei einer Tasse Kaffee über Gott und die Welt sprechen kann.

Seit fast 50 Jahren in jedem Sommer auf Texel präsent, gehört der Wohnwagen zum Urlaub wie Wellen, Meer und Sand. Gerade die Gottesdienste, die die Urlauber mitgestalten, aber auch Angebote wie das wöchentliche Dünensingen, Ausflüge und sportliche und kreative Aktivitäten sind bei den Touristen beliebt. Jeweils drei Ehrenamtliche und ein Priester bilden die drei Teams der Touristenseelsorge, die für je rund drei Wochen auf Texel im Einsatz sind. Zum 50jährigen Jubiläum kommt dieses Jahr auch Bischof Franz-Josef Overbeck nach Texel.

Bericht und Foto: Thomas Wurm

Back To Top