skip to Main Content
Über Den Eigenen Kirchturm Blicken

Über den eigenen Kirchturm blicken

Kolpingsfamilie Bochum-Linden zu Gast bei der Kolpingsfamilie Bottrop-Mitte

Am 11.07.2018 empfing die Kolpingsfamilie Bottrop-Mitte ihre Kolpinggeschwister aus Bochum-Linden. Im Zuge des Dialogprozesses des Kolpingwerkes Diözesanverband Essen wird „Vernetzung“ aktiv gelebt. Kolpingsfamilien des DV Essen zeigen als „Mutmacher“ im Veränderungsprozess, wie ein konstruktives Miteinander funktionieren kann.

Auf dem Programm stand eine Stadterkundungstour unter der Leitung von Gästeführer Holger Kröcher. Die Teilnehmenden waren beeindruckt von der ehemaligen Bergarbeiterstadt Bottrop. Neben der Bottroper Innenstadt, dem Stadtgarten mit dem Skulpturenpark Quadrat, dem Museumszentrum Quadrat mit dem Josef Albers Museum und dem Heimatmuseum, standen die Lohnhallenbesichtigung der ehemaligen Zeche Arenberg und die Fahrt zum Tetraeder auf dem Programm. Es gab bei der Erkundungstour nicht nur Zahlen und Fakten, sondern vor allem Kurioses, Geschichten und Anekdoten. Im Laufe des Nachmittags entwickelten sich viele gute Gedanken zu interessanten Gesprächen. Ein nettes Beisammensein mit Pizza und Getränken in der Seniorenbegegnungsstädte St. Cyriakus rundete den Tag ab.

Bericht und Foto: Thomas Wurm

Back To Top