skip to Main Content
Ran An Die Handys!

Ran an die Handys!

So lautet der Titel des Berichts in der letzten Ausgabe von Idee und Tat des Kolpingwerkes Deutschland zur Handyspendenaktion. Als Kooperationspartner unterstützt dabei das Kolpingwerk Deutschland die Handyspendenaktion von missio und ruft alle zum Mitmachen auf.

Auch Kolping im Diözesanverband Essen beteiligt sich an der Aktion und hat ab sofort bis Mai 2019 eine Sammelstation für ausgediente Handys eingerichtet! Auch Ladekabel/-geräte und Akkus können gerne mit abgegeben werden. Damit unterstützen Sie die Wiederverwertung noch nutzbarer Handys. Akkus können einfach im Handy belassen werden. Sollten sie einzeln abgegeben werden, bitte die Pole mit Klebestreifen abkleben, um Kurzschlüsse mit Hitzeentwicklung zu vermeiden.

Die Schumacher, von Pidoll GbR in Köln ist der rechtliche Träger und Betreiber des Handy-Rücknahmesystems Mobile-Box. Sie führt die Handysammlung durch, bereitet geeignete Geräte für den Wiederverkauf auf und sorgt für das fachgerechte Recycling der Rohstoffe.

Die ausgedienten Handys können zu den üblichen Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle in der Marienstraße 5, 45307 Essen abgegeben werden:
Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr
Freitag von 9 bis 14 Uhr

Wie die Aktion funktioniert, was mit den Handys passiert und inwiefern sie die Lebenssituation der Kongolesen verbessern können, ist auf den Internetseiten vom Kolpingwerk Deutschland und von missio beschrieben.

 

Back To Top