skip to Main Content
Jugendliche Im Stich Gelassen – Bericht Im WDR Zur Berufseinstiegsbegleitung

Jugendliche im Stich gelassen – Bericht im WDR zur Berufseinstiegsbegleitung

Die Berufseinstiegsbegleitung ist ein bundesweites Instrument zur Förderung benachteiligter Schülerinnen und Schüler am Übergang Schule–Beruf. Von der Berufseinstiegsbegleitung profitierten jährlich bundesweit rund 32.000 SchülerInnen an 3000 Schulen, die zum Hauptschulabschluss führen. Auch Kolping im Diözesanverband Essen unterstützt junge Menschen, bei denen sich abzeichnet, dass sie den Schulabschluss nicht erreichen werden und Begleitung bei der Ausbildungseinmündung benötigen. Damit diese wichtigen Maßnahmen auch weiterhin durchgeführt werden, bitten wir hier um Unterstützung der Online-Petition.

Auch der WDR machte auf dieses Projekt aufmerksam, den  Beitrag dazu finden Sie hier.

Foto: Die Berufseinstiegsbegleiter von Kolping am Standort Duisburg.

Back To Top