skip to Main Content
ALTERnativtag In Mülheim/Ruhr Am 13.5.2017

ALTERnativtag in Mülheim/Ruhr am 13.5.2017

Erfolgreich anders und vor allem aktivierend.

Mit dem Alternativtag  am 13.5.2017 ist das Kolping-Bildungswerk neue Wege gegangen und hat bewusst eine Veranstaltung für die „ Generation 60+“ ins Leben gerufen. Gut 40 Teilnehmende folgten dem Aufruf und erlebten einen Tag voller Aktivität und Tiefgang. Beginnend mit dem herrlich sarkastisch-ironischen Texten des Bühnenliteraten Jörg Degenkolb-Degerli folgten darauf verschiedene Workshops. Dort würde über den Verband gestern, heute und morgen diskutiert, man hat sich auf die Spuren der Ahnen begeben und geschaut: „Wer war für mich ein Vorbild? Wer hat mich geprägt?“; aber auch die Fitness hatte es den agilen SeniorInnen angetan und die Referentin Gudrun Lorenz konnte sehr gut mit ihrem Bewegungsworkshop punkten. Nach der Stärkung in der Mittagspause, waren viele Teilnehmer begeistert von der eindrücklichen Führung durch die Kirche St. Barbara, die vom Ortspfarrer Manfred von  Schwartzenberg durchgeführt wurde. Nach dem anschließenden Kaffeetrinken wurde der Tag mit einer gemeinsamen Messfeier beendet, die von unserem Diözesanpräses Martin Cudak zelebriert wurde.

Ein Tag, der nach Wiederholung ruft. Beim nächsten Mal freut sich das Vorbereitungsteam des AK Seniorenarbeit sicherlich noch über den ein oder anderen, der diesmal nicht dabei war.

Den Gastgebern des BV Mülheim und der Pfarrei St. Barbara sei für die Gastfreundschaft, die uns an diesem Tag entgegen gebracht wurde, Dank gesagt.

Back To Top