skip to Main Content
Interreligiöser Dialog Beim Diesjährigen Frauentag

Interreligiöser Dialog beim diesjährigen Frauentag

Über die monotheistischen Weltreligionen wurde am diesjährigen diözesanen Frauentag informiert, nachgedacht und diskutiert.

Mit einer fundierten Einführung in die Thematik informierte Anna Sadatsharifi die Zuhörerinnen über Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Christentum, Judentum und Islam und begeisterte die Zuhörerinnen mit einem lebendigen Vortrag. Im Anschluss refererierte Dr. Detlef Schneider-Stengel vom Generalvikariat über die Haltung der Kirche zu den nicht-christlichen Religionen und stellte Arbeitsgruppen und Strukturen der Kirche im interreligiösen Dialog vor.

Nach dem Mittagessen teilten sich die Teilnehmerinnen in Workshops auf und genossen die verschiedenen Themenbereiche Jerusalem, Bibliodrama und Gebetsketten. Ein besonderes Highlight war die Herstellung eines eigenen Armbands „Perlen des Glaubens“, welches die Frauen mit viel Freude bastelten und natürlich als Erinnerung und zur Meditation mit nach Hause nehmen konnten.

Weitere Bilder vom Frauentag finden sich in der Galerie.

Back To Top