Überspringen zu Hauptinhalt

Kolpingsfamilie Bottrop-Mitte beteiligt sich an der Caritas Aktion „SonntagsSatt“

Die Gemeinde-Caritas St. Cyriakus Bottrop bietet zweimal im Monat zur Mittagszeit ein „Essen to go“ für Menschen an, die allein sind und/oder denen es gerade nicht so gut geht. An einem Sonntag im August wurde das Essen von der Kolpingsfamilie Bottrop-Stadtmitte gespendet.

Die Kolping-Schwestern Anne Brosche, Gudrun Höpfner und Margit Jung unterstützten die Aktion „SonntagsSatt“ mit 50 Portionen Tortellini-Salat; natürlich selbstgemacht und frisch zubereitet.  Mit Äpfeln, dem unangefochtenen Obst-Liebling der Menschen, traf Kolping bei dem heißen Wetter auch voll den Nachtisch-Geschmack der Gäste. Für Kolpingsprecherin Margit Jung ist eine ausgewogene, gesunde Ernährung sehr wichtig. Ihr Motto: „Wer ausgewogen isst, bleibt fit!“ Die Caritas-Mitarbeiterinnen bedankten sich bei den „Kolping-Kochfeen“ herzlich für die  Unterstützung und Essens-Spende.

Bericht und Fotos: Thomas Wurm

An den Anfang scrollen