Überspringen zu Hauptinhalt

Personelle Veränderungen in der Geschäftsstelle

„Bleibt alles anders“ – mit dieser Liedzeile von Herbert Grönemeyer ist es wohl am besten zu umschreiben.

Nach 16 Jahren in der Geschäftsführung des Kolping-Bildungswerkes und des Kolpingwerkes im Diözesanverband Essen stellt sich der bisherige Geschäftsführer Frank Gößmann neuen beruflichen Herausforderungen und beendet zum Ende des Jahres die berufliche Tätigkeit bei Kolping. In den vergangenen 16 Jahren ist der passionierte Läufer so manche lange Wegstrecke gegangen und hat für viel Weiterentwicklung und Innovation gesorgt. Für seine berufliche Zukunft, die ihn in das Feld der katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Essen führt, wünschen wir ihm alles erdenklich Gute.

Diese personelle Veränderung geht einher mit einer Neubesetzung der Geschäftsführungsaufgaben. Die Geschäftsführung für das Kolping-Bildungswerk übernimmt Dirk Vogelfänger, der bereits seit 12 Jahren Mitarbeiter in der Geschäftsstelle ist und zur Zeit auch die Bereichsleitung Jugendberufshilfe innehat. Die Geschäftsführung des Diözesanverbandes wird ab dem 01.01.2021 Dorothea Dautzenberg mit 25 % Stellenanteil übernehmen.

Unterstützt werden sie in ihren Aufgaben von Marcel Gabriel-Simon, der neben seinen Aufgaben in der Bereichsleitung Weiterbildung als stellvertretender Leiter des Kolping-Bildungswerkes fungiert.

Foto v. l. n. r. oben: Frank Gößmann, Dirk Vogelfänger; unten: Marcel Gabriel-Simon, Dorothea Dautzenberg

 

An den Anfang scrollen