Überspringen zu Hauptinhalt

Klüger als Betrüger

Der „Weisse Ring“ gibt bei der Kolpingsfamilie Bottrop-Mitte Tipps zum Schutz vor Trickdiebstahl und Trickbetrug

Immer wieder werden insbesondere Seniorinnen und Senioren Opfer von Betrugsversuchen.
Für die Kolpingsfamilie Bottrop-Mitte ein guter Grund, sich über aktuelle Maschen und Maßnahmen zur Vorbeugung gegen Trickbetrug und Diebstahlversuche zu informieren. Herr Ludger Vohrmann, ehrenamtlicher Leiter der Außenstelle Gelsenkirchen-Bottrop des „Weissen Rings“, der auf den Bereich Betrugsprävention spezialisiert ist, referierte am 03.07.20021 zum Thema „Klüger als Betrüger“. Der Schaden, den die Trickbetrüger anrichten, ist enorm, die Dunkelziffer hoch. Mittlerweile gibt es viele Betrugsmethoden, die besonders bei Seniorinnen und Senioren angewendet werden. Die Betrüger geben sich als Familienangehörige, Bekannte, Polizisten oder auch als Handwerker aus. Sie erschleichen sich das Vertrauen und verwickeln in Gespräche. Die Vorgehensweisen wechseln ständig und führen immer wieder zu finanziellen Schäden. Betrüger nutzen alle Tricks, um zu täuschen.
Auch in Zeiten der Corona-Pandemie kommt es leider vor, dass diese Situation ausgenutzt wird. Wachsamkeit vor falschen Helfern ist leider besonders in unsicheren Zeiten notwendig.

Thomas Wurm (Bericht u. Fotos )

An den Anfang scrollen